Donnerstag, 22. September 2016

Freitag, 16. September 2016

Dividende IBM 14,80€

Die Überschrift sagt es ja schon alles, IBM hat mir 14,80 Euro Quartalsdividende überwiesen und zwar schon vorgestern. Diese Info will ich Euch ja nicht vorenthalten. Das war es auch eigentlich schon, was es dazu zu sagen gibt.

Vielleicht werde ich das so beibehalten: Wenn im Titel bereits der Betrag steht, ist der Text darunter wahrscheinlich knapp genug, dass man ihn auch nicht lesen muss. Das könnt Ihr dann als Filter nehmen, wenn Ihr Euch nicht immer alles von mir durchlesen wollt.

Wenn ich dann noch (kT) dahinter setze, steht das für "kein Text" und das kann man dann auch so wörtlich nehmen. Es geht mir dabei darum, Euren Workflow etwas zu optimieren. Wenn die Überschrift schon alles sagt, kann man sich den Text auch schenken. Das Internet ist schon zu voll von Titeln wie "25 Gründe, Luft zu atmen, beim 18. stockte mir der Atem!"

Freitag, 9. September 2016

Kauf Novo Nordisk

Heute habe ich den aktuell niedrigen Kurs der Novo Nordisk genutzt, um mir 50 Stück ins Depot zu legen. Genau 2000,- Euro habe ich bezahlt, also 40 Euro pro Stück (inkl. Gebühren, sonst 39,80). Das ist günstiger als Mitte Februar, als ich sie mangels Geld nicht kaufen konnte (wie so viele andere Aktien).

Der günstige Preis sorgt natürlich nun dafür, dass die Dividendenrendite steigt, besser noch, dass ich mir ein oder zwei Stück mehr kaufen konnte als noch vor ein paar Wochen. Die Dividendensteigerungsrate lässt noch dazu einiges hoffen.

Wem die Novo nichts sagt: Das ist ein dänischer Pharmakonzern, der sich vor allem im Diabetes-Bereich hervortut und ein führender Hersteller von Insulin ist. Aber man stellt auch diverse Hormone und Hormonersatzstoffe her.

Zuletzt gab es Aufregung, weil die Prognosen etwas zurückgeschraubt werden musste, weil ein neuer Chef kommen wird und gerade mussten auch noch drei Insulinsets zurückgerufen werden. Das verunsichert natürlich so manchen Anleger und so hat der Preis zuletzt stärker nachgegeben als es meiner Meinung nach notwendig wäre. Für mich heisst das nun zugreifen, wenn keiner sonst will und da ich diese Aktie langfristig zu halten gedenke, wähne ich mich auf einem sicheren Pfad.

Donnerstag, 8. September 2016

Dividenden Microsoft und Unilever

Heute hat mir Microsoft 10,66 Euro überwiesen, vier Cent mehr als vor drei Monaten, was wohl am Dollarkurs liegen müsste. Das läuft soweit, die Aktie hat seit Kauf über 10% zugelegt. Die Dividendenrendite auf ein Jahr Hochgerechnet liegt gerade mal bei knapp über 2%.
Wenn ich die Dividendensteigerung hochrechne, werden das in fünf Jahren fünf Prozent. das ist doch nett. OK, wäre nett, den Konjunktiv sollte man nutzen, weil man sich ja auf nichts verlassen kann :-)

Bereits gestern hat mir auch Unilever einen ähnlichen Betrag überwiesen, nämlich 10,73 Euro. Trotzdem ist die Dividendenrendite hier häher, weil ich nur 1585,- Euro dafür investiert habe (im Gegensatz zu 2075,- bei MS). Da es sich bereits um die vierte Dividende von Unilever handelt, kann ich sogar bereits sagen, dass die Rendite 2,72% liegt. Die Dividendensteigerungsrate liegt allerdings hier nur bei unter 7%, so dass ich erst in neun Jahren mit einer Rendite von 5% rechnen darf (dürfte).
Gut, die Unilever haben sich seit Kauf um 18% nach oben entwickelt, das darf sie gerne weiter so handhaben.
Nur eins ist mir leider gerade aufgefallen: Offenbar habe ich garnicht die britische Unilever gekauft sondern die niederländische. Die Geschäftszahlen gleichen sich, auch die Dividendenzahlungen und alles. Da weiss ich gerade nicht, was ich davon halten soll.

Ach ja. Anfang des Monats gab es wie immer die knapp 21 Euro (20,84 diesmal) von Corus Entertainment aus Kanada. Nur der Vollständigkeit halber...

Donnerstag, 1. September 2016

Verkauf Commerzbank

Meine Versuche, den Markt zu timen sind ja nicht gerade das, was man eine Erfolgsstory nennt. Neulich habe ich bei so einer Aktion noch 88 Euro plus gemacht, heute habe ich mit dem Verkauf immerhin nur 95 Euro Verlust gemacht. Alles in allem also 7 Euro Lehrgeld. Wenn ich es doch nur auch lernen würde...

Naja, ich dachte halt, dass ein Preis von unter 7 Euro doch ein echtes Schnäppchen ist und habe auch gleich eine Verkaufsorder von 7,60 Euro gesetzt - und dann dümpelt der Kurs bei 5,25 herum, wer denkt sich denn so einen Quatsch aus?

Es ging dann ja auch irgendwann wieder höher und heute morgen, als es ein Gerücht gab, die Deutsche Bank wolle sich mit der Commerzbank zusammentun, hüpfte der Kurs mal so um über 30 Cent in die Höhe auf Tageshoch 6,40. Da konnte ich spontan bei 6,37 verkaufen  (nach Gebühren immerhin noch 6,32 Euro).

Ich wette, wenn der Kurs mal unter 5 Euro landen sollte, lasse ich mich doch wieder hinreissen...

Was solls? Ist ja nur Geld.