Dienstag, 10. April 2018

Dividenden März 2018

Der März war wie vorhergesehen ein recht erfolgreicher Monat. Immerhin gab es gute 100 Euro mehr als noch im Februar. Aber der Reihe nach:

22,42 Corus Entertainment
13,71 Unilever
16,56 IBM
30,91 Gladstone Capital
12,94 Microsoft
35,05 Qualcomm
53,58 Novo Nordisk
12,30 Lockheed Martin
  1,36 Barrick Gold
12,94 Gilead
24,60 Prospect Capital

Insgesamt sind das 237,37 also fast 105 Euro mehr als im Februar. Letztes Jahr brachte der März auch nur knapp 190 Euro ein.
Damit liege ich jetzt im ersten Quartal bei 480,61 Euro, gar nicht mal so schlecht.

Zu Corus Entertainment wurde ich neulich befragt und habe es mal wieder versäumt, darauf zu antworten. Mittlerweile hat sich die Lage ja scheinbar wieder entspannt, ich hoffe, das bleibt so.
Corus wurde zuletzt wegen des Quartalsberichtes abgestraft, man hat wohl wegen der Aussichten auf kommende Werbeeinnahmen etwas zu schwarz gemalt und meiner Meinung nach waren diese Tiefkurse übertrieben. Nun hat man gerade wieder einen Quartalsbericht herausgebracht und das sieht besser aus, prompt ging der Kurs auch wieder nach oben. Keine Ahnung, ob das so bleibt, ich rechne ehrlich gesagt nicht damit, dass die alten Höchststände wieder erreicht werden, aber ich hoffe, dass die Dividenden einigermaßen stabil bleiben.

Auch wenn ich da gerade bei minus 50% stehe, steige ich da erstmal nicht aus.
Was nicht heißt, dass ich die ewig halten will, denn die Dividenden steigern sich nicht regelmäßig und irgendwann wird (hoffentlich) meine Durchschnittsrendite über der von Corus liegen und spätestens dann werde ich schauen, ob ich das Geld nicht in eine bessere Dividendensteigerungsaktie investiere.

Das gilt übrigens auch für die Dividenden-ETFs und andere Werte im Portfolio.

Ausblick April
Letztes Jahr konnte ich im April gute 130 Euro einstreichen, da mittlerweile noch Cisco und PSEC dazugekommen sind, sollte ich die auch wieder erreichen - sollte man denken. Jedoch gab es letzten April eine Sonderzahlung von iShares, weil die Steuern falsch berechnet hatten, das lag in etwa in der Größenordnung von PSEC heute, so dass sih das die Waage halten dürfte. Außerdem fehlen mir noch 17 DK DAXplus ETF Anteile, die ich noch nicht wieder nachgekauft habe.

Insgesamt gehe ich aber von einem kleinen Plus aus: Sagen wir 140 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen